Warum 1 Euroschule?

Logo

Oft wurden wir gefragt:

"Wieso nennt Ihr Eure Schule die 1 Euroschule?"

 

Das hat folgenden Grund: Damals, bei der Überlegung des Konzepts, sagten wir uns: Egal ob Rentner, Hausfrau, Schüler oder Geschäftsmann, am Ende des Monats haben wir doch alle noch einen Euro im Geldbeutel. Und obwohl es den Einzelnen kaum etwas kosten würde, wären die Auswirkungen einer regelmäßigen 1 Euro Spende in Äthiopien groß.

Nachdem wir im Jahr 2007 während der Planung des Schulprojekts die Kosten durchgerechnet hatten, mit denen wir zu rechnen hatten, kamen wir zu folgender Schlussfolgerung: Mit 2000 Spendern, die uns über einen Zeitraum von 10 Jahren mit monatlich 1 Euro unterstützen, sind wir in der Lage, folgendes Projekt zu verwirklichen: Der Bau einer Schule für 360 Kinder, welche für die Eltern kostenlos ist und zunächst über einen Zeitraum von 10 Jahre betrieben wird ....

Kinder singen im Schulhof

... das alles war anfangs die Idee. Aber wie das mit solchen Ideen ist: Meistens läuft es anders als geplant. So auch in diesem Fall.

 

Das Gute ist allerdings:

Die Schule ist gebaut worden und funktioniert. Heute (Stand 13.05.2016) haben wir ca 560 Schüler.

Im Moment läuft die Arbeit sehr gut und wird außer durch normale Spenden, durch Patenschaften getragen.