Über uns

Wie viele andere Projekte hat die Arbeit von " 1 Euro International e.V." einmal klein angefangen.

Wim Hoddenbagh

Als Wim Hoddenbagh vor einigen Jahren in Monopole (Äthiopien) war und die vielen Kinder sah, die keine Möglichkeit hatten, eine Schule zu besuchen, überlegte er sich, wie er dort eine Schule gründen könnte. Im Laufe der Jahre ist das entstanden, was man auf den Bildern sieht. Dieses Ziel wurde erreicht.

Silas und Firehiwot Porten

Silas Porten  und seine äthiopische Frau Firehiwot engagierten sich lange Zeit für die Projekte unseres Vereins. Sie haben sich jetzt zurück-gezogen, um sich auf ihre Arbeit mit Straßenkindern zu konzentrieren.

Cornelius und Tina Linder

Wir möchten an dieser Stelle Cornelius und Tina Linder - beide Architekten - erwähnen und ihnen herzlichst für ihr Engagement beim Bau der Schule danken. Sie haben die Bauzeichungen angefertigt und waren mehrmals in Monopole, um die Bauarbeit zu begleiten.

Baugruppe

Auch danken wir der Baugruppe, die regelmäßig nach Äthiopien gekommen ist, um beim Bau mitzuhelfen. Vielen Dank!

Ihr Ansprechpartner

Wim Hoddenbagh